Lyred

Mein Untertitel

Philharmonie

 

Was war geschehen?
Das philharmonische Orchester unter der Stabführung eines amerikanischen Dirigenten beginnt die Sinfonie, da passiert es: der Bogen eines Bassisten schnellt von der Saite seines Instruments ab und trifft einen Bratscher. Sein Nachbar hält den Schuss für Stümperei und lässt seinen Bogen auf die Pauke schnellen …, es entwickelt sich, alles während des Musizierens, eine Schießerei zunächst mit den Bögen von Streichern.

 

 

1. Fortsetzung
Als der Dirigent wieder in sich vertieft war, packte der Pauker den weichen Schlegel und "traversierte" ihn, wie er sich später ausdrückte, in Richtung der Kontrabässe. Alle acht Bassisten zuckten hinter ihre Instrumente, man sah nur noch ihre Finger auf den Hälsen der Bässe huschen.

 Der Konzertmeister und erste Geiger lächelte dem Dirigenten zu, zuckte dabei bedauernd mit den Schultern und gab nun den Ton an, dass es nur so staubte. Dieses Tempo missfiel einem der zweiten Geiger. -  Er hätte es aber nur mit dem Füller gemacht und diesen nur an der vergleichsweise lockeren g-Saite beschleunigt, daher müsse man von einer fraktionsinternen Angelegenheit sprechen, einer Aktion von Geiger zu Geiger, sozusagen. Der Füller ist aber am Instrument des Konzertmeisters zerschellt, worauf diesem schwarze Tinte über Wange und Kragen lief.  Der Musiker nahm den Treffer seltsam gelassen hin, ein schwer zu meisterndes Vibrato hätte ihn gerade über alles gefesselt. Der Dirigent sei zunächst verdutzt gewesen über die negroide Gesichtsveränderung des Stimmführers, hätte sie aber für ein Schattenspiel gehalten. 


Fortsetzung nächsten Sonntag!

 

Euer HED